Aiki-Dojo Ludwigshafen

Traditionelles Aikido

Die japanische Kampfkunst des sanften Weges beim KSC Friesenheim.

»Aikido bedeutet, den Gegner so zu führen,
dass er freiwillig seine feindselige Einstellung aufgibt.«
OSensei Morihei Ueshiba

  • Spezielle Formen der Verteidigung
  • Unabhängig von Alter, Geschlecht und Körperkraft
  • Fördert die körperliche und geistige Flexibilität

Was ist Aikido

Aikido ist eine japanische Kampf­kunst, die der Großmeister Morihei Ueshiba aus den Traditionen der Samurai heraus ent­wickelt hat. Trotz seiner krieger­ischen Her­kunft wird Aikido auch als Fried­volle Kampf­kunst be­zeichnet.

Die Silben AI, KI und DO bedeuten: Der Weg geistige und körper­liche Energien in Ein­klang zu bringen. Dem Angriff selbst wird wirk­sam begegnet, nicht der an­greifenden Person.

Durch Ausweichen und Nachgeben wird der Angreifer mit seiner eigenen Kraft aus dem Gleichgewicht gebracht ohne ihn zu verletzen. Somit wird dem Angreifer die Chance gegeben, Einsicht zu erlangen.

Andere Kampfsysteme umfassen gleicher­maßen Angriffs- und Ver­teidi­gungs­techniken, und bei vielen von ihnen über­wiegt mittler­weile der sport­liche Aspekt.

»Das ist, was ich wahres Budo nenne!«
Jigoro Kano, der Begründer des Judo, bei einer Vorführung Ueshibas 1930

Die Betonung von Aikido liegt auf dem geistigen Wachstum des Einzelnen durch das Erwerben von Fertigkeiten, die der Ver­teidigung dienen. Die ethische Dimension des Aikido durchdringt jeden Aspekt seiner Ausübung sowohl auf der Matte als auch im täglichen Leben.

Um dieses Ziel zu verwirklichen, sind viele Jahre eifriger Übung unerläßlich. Aikido kann man sein Leben lang ausüben und ernsthaftes Training bringt nicht nur die ständige Verbesserung technischer Fertigkeiten, sondern auch ein tiefes Verständnis für das Wesen des Menschen mit sich.

Was ist Aikido – Technik-Impressionen

Aikido Presentation von Daniel Toutain Sensei

»Das Geheimnis von Aikido liegt nicht darin, wie du deine
Füße bewegst, sondern wie du deinen Geist bewegst.
Ich unterrichte euch nicht eine Kampfkunsttechnik, ich
unterrichte euch Gewaltlosigkeit.«
OSensei Morihei Ueshiba

Das Training bei uns

Aikido wird gemeinsam mit einem Partner und in der Gruppe geübt. Hauptsächlich wird mit der leeren Hand trainiert. Würfe, Hebel und Festhaltegriffe kontrollieren den Angreifer, ohne bleibende Verletzungen zu verursachen.

Um ein umfassendes Verständins der Körper­techniken zu erlangen üben wir regelmäßig in Einzel- und Partnerübungen mit dem Bokken (jp. Holzschwert) und dem Jo (jp. Holzstab).

So wird die Körperhaltung verbessert und ein Verständnis für das Zusammenspiel der Partner entwickelt.

Während des Trainings trägt man einen Judo-Anzug und als Fort­geschrittener zusätzlich einen Hakama (jp. Hosenrock).

Das Aikido-Training fördert Kondition und Beweglichkeit sowie Koordination und Reaktionsvermögen.

»Aikido funktioniert.
Dein Aikido funktioniert nicht. Verwechsele dies nicht.«
H. Ikeda, Aikido-Meister

Für alle Interessierten ist der beste Einstieg, einfach vorbeizukommen und einmal unverbindlich mitzutrainieren. Für die ersten Trainingseinheiten genügt schon eine bequeme, langarmige Trainingsbekleidung und Bade- oder Hallenschuhe.

Fragen zum Training können Sie gerne
unter info(at)aiki-dojo-ludwigshafen.de
an uns richten.

Unser Trainingsangebot und direkte Ansprech­partner finden Sie unter Dojo.